/Steinbruchbetrieb
Steinbruchbetrieb2018-01-11T15:40:20+00:00

Das holen wir für Sie heraus

Radlader beim Abbau von Muschelkalk im Steinbruch in Gaubüttelbrunn
DAS HOLEN WIR FÜR SIE HERAUS

WIR PRODUZIEREN MAUERSTEINE

In unserem Steinbruch am Standort „Zur Geierglocke“ in Gaubüttelbrunn bauen wir fränkischen Muschelkalkstein ab und verarbeiten ihn in unserem Werk zu Mauersteinen unterschiedlichster Größe weiter.

Muschelkalkstein verfügt über hervorragende technische Eigenschaften und überzeugt mit einer großen Vielfalt in Farbe und Struktur. Das macht diesen Stein momentan zu den begehrtesten Baustoffen für den Garten- und Landschaftsbau.

5–8 cm | 8–14 cm | 15–20 cm | 20–25 cm

30–40 cm | 40–50 cm | 50–60 cm | 60–70 cm | 70–80 cm | 80–90 cm | 90–100 cm

Abbau auf 6 ha Steinbruchfläche
Werk von 11 ha für Verarbeitung
Menge: 60 m³ pro Tag

GRÖSSTE AUFMERKSAMKEIT AUCH FÜR KLEINSTE TEILCHEN

In unserem Steinbruch verarbeiten wir nicht nur die großen „Steinkolosse“, sondern auch die kleinsten „Krumen“ Muschelkalk weiter – nämlich zu Schotter. Damit verfolgen wir konsequent unseren tief im Firmenleitbild verankerten Nachhaltigkeitsgedanken. Ebenso hoch ist auch unser Anspruch an die Qualität unserer Produkte. Daher garantieren wir Ihnen durch strenge Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der Reinhaltung und Lagerung der aus Rohfels gewonnenen Schotterprodukte hochwertige Eigenschaften in Bezug auf die Druckfestigkeit und Frostempfindlichkeit als auch Farbigkeit. Somit ist er besonders für den Gabionenbau sowie als ästhetisch ansprechender Zierschotter in der Gartengestaltung sehr beliebt.